BHF Sietwende (Fiddle-Yard)

Das Ende unserer Strecke bildet unser Fiddle-Yard Sietwende.
Ein Fiddle-Yard (engl. „Hof zum Herumspielen“) ist, laut Wikipedia, ein typisches Element einer Modellbahnanlage britischer Tradition; es repräsentiert „die Welt außerhalb“. Dieser Bereich wird bewusst nicht modellmäßig gestaltet, sondern soll beliebige manuelle Eingriffe gestatten. Ziel ist ein einfaches, ungehindertes Neuzusammenstellen der Züge per Hand.

Als Vorlage und Anregung für unseren Fiddle-Yard dient ein Vorschlag der der IG Miniatur-Münsterland der im Spur Null Magazin veröffentlich wurde. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle für die freundliche Unterstützung an die Kollegen aus dem Münsterland.

01
02
03
04

Fiddle-Yard: hier noch in der Bauphase...