BHF Flintbek

Flintbek    Fb /Fbf

Unser Flintbek  ist Endpunkt der  Bahnlinie Flintbek – Sietwende (Fiddle-Yard) mit dem Anschluss an die große weite Welt.

Mit dem Neuanfang der DB ging es auch in Flintbek wieder bergauf.

Nach der Instandsetzung der Strecke bis Ottenbeck nahm der Personen- sowie der Güterverkehr stetig zu, so das auch die Hafenanlagen und die Industrieanlagen von Flintbek (Hafen) eine weiter Ausgebaut und Erweitert wurden und so freuen wir uns über den regen Betrieb in allen Bereichen unserer Anlage.

Auf dem fünf gleisigen Bahnhof stehen in der Regel 2 Gleise für den Personenverkehr und 2 Gleise für den Güterverkehr zur Verfügung das fünfte Gleis (gleis 3) Ist langen Personenzügen vorbehalten, wird aber überwiegend als Aufstellgleis für abgehende Güterzüge und Umfahrgleis genutzt.

Bahnhofsgebäude
Bahnhof-Abstellgleise
Bahnhof-Güterrampe
Bahnhof-Holzverladung und kleiner Lokschuppen
Gleiswaage
Gleise

Für die Versorgung der Dampfloks stet eine kleine Lokstation mit Wasserkran und Kohlebansen bereit. Dieselloks können an der Dieseltankstelle mit Kraftstoff versorgt werden.Hauptkunden der DB in Flintbek (Stadt) sind Handwerksbetriebe und kleine Mittelständische Unternehmen. Für diese Unternehmen hält die Infrastruktur des Bahnhofs folgende Einrichtungen zum Laden und Entladen bereit:

  • Rampe zum Be- und Entladen auch von schwerer Güter.
  • Ladestraße mit Gleiswaage und Lademaß.
  • Güterschuppen mit Rampe u. Ladekran.
  • Holzlagerplatz
Der Gestaltung der Anlage sowie unsere Fahrzeuge sind in dem Übergang von der Epoche III zur Epoche IV angesiedelt. Aber bei gefallen soll auch jede andere Epoche willkommen sein. Hauptsache es gefällt uns und wir haben unsere Freude.