Binnenschiff (Gerlinde)

Die Idee zum Bau eines Binnenschiffs entstand vor einiger Zeit als ich auf der Messe in Dortmund war. Ein Modellbaubogen von einem Binnenschiff im Maßstab 1:100 nahm ich mit.

Ein Bekannter konnte die Vorlage auf stabilen Karton im Maßstab 1:45 vergrößern. Ausgeschnitten und mit Klebstoff zusammengesetzt. Unter Oberbaumbrücke war aber für das Karton-Modell ( ca. 85 cm lang) nicht genügend Platz (...ragte über Anlagenkante...).

Ich schnitt das Kartonmodell in der Mitte durch und schon hatte ich 2 (!) Binnenschiffe (s. Bild 5).

Da wir immer noch die eine und/oder andere Baustelle auf der Anlage haben und das Papier-Modell schon etwas desolat ausschaut, werde ich nochmal ein neues (geteiltes) Karton-Modell bauen. Das übt und es lassen sich einige Dinge für das "Balsa-Holzmodell" verwenden oder übertragen.


An der Außenseite des Kaischuppens (Kai rechts) der FLA ( Flintbeker Lagerhaus-Gesellschaft) wird ein kleines Hafenbecken angesetzt. Auf diesem Teil wird ein Binnenschiff "anlegen" welches z.Zt. noch im Bau ist. Zum Bau des Schiffes verwende ich fast ausschließlich Balsa Holz(1,2 und 3mm). Nachfolgend einige Bilder. 

Fortsetzung folgt.